Europaschule

SPRICH DEINE NACHBARSPRACHE

 

image003 image004

Seit Januar 2017 nimmt die Grundschule Blumensiedlung an dem Projekt „Sprich deine Nachbarsprache / Spreek je buurtaal“ teil. Im 1. und 2. Schuljahr können die Kinder von der Muttersprachlerin Elly Notkamp auf spielerische Weise erste Kenntnisse der niederländischen Sprache erwerben.

Im 3. Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Sport- und den Musikunterricht in niederländischer Sprache anzuwählen, da unsere Schule mit Frau Scheper und Frau Unger über Fachlehrerinnen verfügt, die sehr gut Niederländisch sprechen.

 

 

Sprich deine Nachbarsprache

Sprich deine Nachbarsprache ist ein Projekt, in dem Grundschulen in der Grenzregion die Sprache und Kultur des anderen kennenlernen. Kinder von insgesamt 33 Schulen in der Achterhoek, in Twente, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen kommen in den kommenden Jahren in regelmäßigen Kontakt mit der Nachbarsprache. Dabei schließen die Schulen Partnerschaften mit Schulen auf der anderen Seite der Grenze. Auf diese Weise werden die Kinder neugierig auf die Nachbarsprache und erlernen erste Sprachmuster. Ermöglicht wurde das Projekt u.a. durch das europäische Förderungsprogramm INTERREG V A.

 

Um einen qualitativ hochwertigen Unterricht der Nachbarsprache anbieten zu können, werden in Zusammenarbeit mit dem Institut Radboud in’to Languages verschiedene Schulungsprogramme angeboten. Auf diese Weise können weitere Lehrkräfte im Bereich der Sprach- und Fachdidaktik ausgebildet werden. Darüber hinaus wird mit den beteiligten Lehrkräften während des Projekts an der (Weiter)Entwicklung von geeignetem didaktischem Unterrichtsmaterial gearbeitet.

 

Sprich deine Nachbarsprache startete 2016 und hat eine Laufzeit von vier Jahren. Neben den 33 Grundschulen und ihren Schulbehörden sind auch die Regio Achterhoek, die Bezirksregierung Münster, die Landesschulbehörde Osnabrück, die Nederlandse Taalunie und sechzehn niederländische und deutsche Kommunen beteiligt. Während des Projekts wird die Möglichkeit untersucht, eine Kompetenz – und Koordinationsstelle für Nachbarsprachenunterricht einzurichten. Diese Stelle soll den Nachbarsprachenunterricht im EUREGIO-Gebiet verankern.