Archiv für den Monat: Juni 2014

Grundschule Blumensiedlung wird “Europaschule in Niedersachsen”

Veröffentlicht am: Autor: Dorothee Schwickert

Die Grundschule Blumensiedlung hat sich erfolgreich um den Titel “Europaschule in Niedersachsen” beworben, den das Land Niedersachsen neu ausgeschrieben hat. Sie erfüllt mit ihren Angeboten zum Niederländischlernen und zum interkulturellen Lernen die geforderten Kriterien für das neue Siegel. Am 14.Juli  werden in Lüneburg feierlich die neuen Urkunden überreicht. Aus Nordhorn sind mit dabei das Gymnasium… Weiterlesen

Leseregatta

Hallo, ich bin Emmely aus der Klasse 3a. 
Ich habe mich mit weiteren Kindern der 3. Klassen zum Lesefuchs ausbilden lassen. 
Am 23. Mai 2014 durfte ich als Schul-Siegerin an der  Leseregatta unserer Stadtbibliothek teilnehmen und dabei unsere Schule  vertreten. Frau Deitermann ist mit mir dahingefahren, vor ihrem Haus trafen wir uns mit dem Fahrrad. Wir waren beide gespannt. Die besten Leser von insgesamt 13 Nordhorner Grundschulen haben dann miteinander gewetteifert. Jeder musste im 1. Durchgang aus einem selbst gewählten Buch und im 2. Durchgang aus einem unbekannten Buch vorlesen. 
Es gab keinen Verlierer. Ich habe nicht den ersten Preis geschafft, aber ich habe auch nicht verloren. Ich bin sehr stolz die Grundschule Blumensiedlung vertreten zu haben.
Emmely Akse

Emmely

,, SPENDENLAUF für die HOSPIZ HILFE”

Am Samstag 24. Mai 2014 ist es endlich soweit. Heute findet der Spendenlauf für die Hospizhilfe statt. Mit vielen anderen netten Menschen treffen wir uns bei schönem Wetter am Vechtesee. In den Wochen davor hatten wir schon Dauerlauf trainiert oder mit unseren Sammellisten bei Freunden gefragt, wer etwas spenden möchte.

 

P1050343

Hier seht ihr einige von uns kurz vor dem Start.

 

Gut gelaunt geht es mit vielen anderen Läufern auf die 2012m lange Strecke um den See. Auf dem Weg werden wir immer wieder von freundlichen Menschen angefeuert und bejubelt. Das tut gut. Wir sind inzwischen auf der Brücke angekommen. Die Hälfte ist geschafft. Weiter geht´s auf der anderen Seite des Sees. Vorbei am Bootshaus und am Pier99. Jetzt nur noch eine Kurve. Vor uns liegt das Ziel. Die letzten Meter gehen plötzlich ganz leicht. Die ersten 2 km liegen hinter uns und wir genießen den tollen Applaus der begeisterten Zuschauer. Na, woll´n wir noch eine Runde? Klar doch! Aber vorher noch schnell einen Strich als Beweis holen. Und natürlich das Trinken nicht vergessen. Schnell nehmen wir uns am Verpflegungsstand noch einen Becher Wasser zum Trinken oder als Kühlung für den Kopf. Schon geht´s in die nächste Runde.

Am Ende sind wir alle zusammen 79 Runden gelaufen und haben damit eine Strecke von 158,9 km zurückgelegt. Das ist so viel wie von Nordhorn nach Greetsiel an der Nordsee. Auch wenn das ganz schön anstrengend war, haben wir alle ein gutes Gefühl und werden uns noch lange daran erinnern.

Nach diesem tollen Erlebnis geht es für einige von uns noch mit schweren Beinen auf den Marktplatz um uns die vielen spannende Sportangebote anzusehen.

In den nächsten Tagen gehen wir mit unseren Listen zu unseren Spendern um unser “erlaufenes” Geld abzuholen. Das geben wir stolz in der Schule ab. Am Ende haben wir alle zusammen 743 € erlaufen, die nun als Spende an die Hospizhilfe Grafschaft Bentheim überwiesen werden. Wir freuen uns, dass wir damit eine ganz wichtige Aufgabe unterstützen können.

 

Ein Bericht von Heiner Hombrink