Niederländisch

Niederländisch von Anfang an

ID-10048269Die Grundschule Blumensiedlung hat inzwischen eine lange “Niederländisch-Tradition”. Seit 1993 besteht eine Partnerschaft zu der Willibrord-School in Noord Deurningen, die nur 4 km von unserer

Schule entfernt liegt.

Seit 1994 konnten Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen sich jeweils für ein halbes Schuljahr zu einer Niederländisch-AG anmelden, in der sie erste Eindrücke von Sprache und Land gewannen.

Seit 2007 bietet die Schule mit Hilfe der Nederlandse Taalunie schon ihren Erstklässlern an, Niederländisch zu lernen. Den Unterricht erteilt eine Muttersprachlerin: Frau Elly Notkamp – zweimal pro Woche jeweils für eine halbe Stunde.

Im zweiten Schuljahr erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, zweimal eine ganze Stunde Niederländisch zu lernen – wiederum mit Frau Notkamp.

Nachdem Herr Heiner Hombrink und Frau Dorothee Schwickert sich als Niederländischlehrer qualifiziert haben, wird in den dritten Klassen der Sport- und der Musikunterricht wahlweise auf Deutsch oder auf Niederländisch erteilt (seit 2011 – vier Stunden pro Woche). Frau Elly Notkamp unterstützt jeweils den niederländischen Unterricht.

Im vierten Jahrgang konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Niederländischkenntnisse schließlich in einer AG anwenden, die von  Frau Kira Scheper geleitet wurde. Zur Zeit finden AGs nur noch im Ganztagsbereich statt. Leider kann in diesem Schuljahr keine Niederländisch-AG angeboten werden.

Die ersten Klassen nehmen an einem Märchenprojekt der Berufsbildenden Schulen teil, das diese mit Schulen verschiedener europäischer Länder durchführen (Comenius).

Am 14. Juli 2014 wird der Grundschule Blumensiedlung das Siegel “Europaschule in Niedersachsen” verliehen.

Im Frühjahr 2015 verlängert die Nederlandse Taalunie nochmals die Finanzierung der Niederländischangebote an unserer Schule für ein weiteres Schuljahr. Dafür sind wir sehr dankbar!

Die neue Niederländischbeauftragte des Landes Niedersachsen, Elsine Wortelen, unterstützt unsere Schule darin, eine Finanzierung der zusätzlichen Angebote über das Schuljahr 2015/16 hinaus zu finden.

Im Sommerhalbjahr 2015 nehmen die beiden dritten Klassen an einem Versuch der niederländischen Stenden Hogeschool zur Lehrerausbildung teil. An vier Tagen kommen Studenten aus dem niederländischen Emmen und unterrichten deutsche Kinder in niederländischer Sprache zu Themen aus dem Bereich “Kosmos”. Als Höhepunkt dürfen alle Drittklässler am 2.7.2015 an einem aufwendigen Science-Event in der Hochschule in Emmen teilnehmen.

Seit Januar 2017 nimmt die Grundschule Blumensiedlung an einem Interreg V – Projekt der Europäischen Union  “Sprich deine Nachbarsprache – Spreek je buurtaal” teil. Ziel ist der Erhalt und Ausbau der Niederländischangebote an unserer Schule. Am Ende der vierjährigen Laufzeit des Projektes könnte eine Zertifizierung als “Euregioschule” stehen.