Wichtige Infos für die schulfreie Zeit!!!

Liebe Kinder und Eltern, (Stand: 01.04.2020)

aufgrund der Corona-Krise sind wir gezwungen folgende Veranstaltungen, die nach den Osterferien geplant waren, abzusagen: Klassenfahrten, schulische Tagesausflüge, Sportspielefest, Flohmarkt des Schülerparlaments. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Es stellt uns alle vor große Herausforderungen, die lange Zeit ohne den gewohnten und geregelten Tagesrhythmus mit Schule und Arbeit sinnvoll zu nutzen. Das von uns Lehrern mitgegebene Unterrichtsmaterial sollte gerne regelmäßig bearbeitet werden.

Mit dem Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ bringt ALBA Berlin ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für alle ungewohnten Alltag. Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen für Kinder (9 Uhr für Kitakinder, 10 Uhr für Grundschulkinder und 11 Uhr für Kinder im Oberstufenalter). Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen die Kinder und Eltern ins Wochenende geschickt werden.

Unter der Internetadresse https://skippinghearts.de/fuer-zuhause werden jeden Freitag neue Aufgaben eingestellt, um den Kindern ein kontinuierliches Training bis zur Wiedereröffnung der Schulen zu ermöglichen. Viele Schüler haben sicher ein geeignetes Springseil zur Hand und können sofort loslegen. Für den Fall, dass sie kein Springseil besitzen, kann man auch als Privatpersonen einfach ein Skipping Hearts-Seil über https://www.skippinghearts.de/uploads/Material/SH-Seil-Bestellformular.pdf bestellen (6€/Seil plus Versandkosten).

Der Grundschulverband stellt auf seiner Internetseite aktuell folgende Hinweise zusammen: „Was Kinder noch zu Hause lernen können: Liebe Eltern!

● Lassen Sie Ihr Kind Bücher zum Vorlesen aussuchen. Lesen Sie vor und unterhalten Sie sich mit dem Kind über die Geschichte.

● Suchen Sie gemeinsam etwas aus, was das Kind alleine lesen kann. Lassen Sie sich später davon erzählen.

● Spielen Sie gemeinsam Karten-Spiele (wie z. B. Uno, Elfer raus, 6 nimmt, Vier gewinnt, Skat etc.), Würfel-Spiele und Buchstaben-Spiele wie Scrabble und Schreib-Spiele wie „Stadt, Land, Fluss“ oder Ähnliches.

● Machen Sie ein Spiel daraus, alles zu zählen: „Wie viele Stuhlbeine gibt es bei uns?“

● Lassen Sie die Kinder mit LEGO oder Ähnlichem bauen und konstruieren (z. B. auch nach Bauanleitungen) und interessieren Sie sich für die Produkte.

● Ermutigen Sie Ihr Kind, Geschichten oder Tagebuch zu schreiben, auch am Handy/PC.

● Lassen Sie Ihr Kind im Fernsehen die „Sendung mit der Maus“ (ab 18.3. täglich oder im Internet) oder andere Wissens- und Sachsendungen (KIKA und Ähnliches) gucken. Lassen Sie es aufschreiben oder aufmalen/aufzeichnen, was es toll fand.

● Stellen Sie sich gegenseitig 1×1- oder Plus- und Minusaufgaben und erfinden Sie gemeinsam weitere Rechenaufgaben.

● Stellen Sie dem Kind Alltagsmaterialien wie Dosen, Kartons, Schnüre, Papier, Farben, Schere, Stifte und Klebstoff zum Basteln und Malen etc. zur Verfügung.

● Gehen Sie gemeinsam nach draußen, beobachten Sie Pflanzen und Tiere. Was man nicht kennt, kann man fotografieren und zu Hause dazu in Büchern oder im Internet recherchieren und die Ergebnisse aufschreiben.

● Beschränken Sie reinen Medienkonsum und nutzen Sie Handys und Tablets für kreative Aufgaben (Trickfilm-Apps, Erstellung multimedialer Bücher, Programmieren).

● Suchen Sie alte Kleidungsstücke heraus und lassen Sie die Kinder ein Rollen- oder Theaterspiel aufführen.

● Geben Sie den Kindern Knobelaufgaben oder Rätselhefte. Denken Sie auch daran: Die Schulschließung ist eine Chance, dass Kinder einmal etwas mehr selbstbestimmt tun können, was ihnen wichtig ist, und nicht immer nur nach Erwachsenen-Wünschen lernen müssen. Das bedeutet aber nicht, sie mit Medien wie Fernsehen, Computern, Tablets und Handys alleinzulassen.

Also: Eltern können anregen, vorschlagen, mitmachen, aber sie sollen vor allem die Kinder fragen, was SIE interessiert, was SIE wissen und tun wollen, und dann zu gemeinsamen Absprachen kommen.Kommen Sie gut durch diese Zeit!“

Darüber hinaus können wir Ihnen und Ihren Kindern beispielsweise folgende Internetseiten bzw. Lern-Apps empfehlen (Achtung: Derzeit können manche dieser Seiten überlastet sein!) :

http://anton.app/de/

http://klassenzimmer.zdf.de

http://hamsterkiste.de

http://planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/index.php

http://antolin.westermann.de

http://wdrmaus.de

http://lesejule.de

http://diktat-ueben.de

http://rechenraetsel.de

Für das Fach Englisch:

https://www.planet-schule.de/wissenspool/wizadora/inhalt/das-lernspiel-als-app-und-online/zugang-zum-lernspiel.html   (Lernspiel, kann als App oder online im Browser gespielt werden)  

https://learnenglishkids.britishcouncil.org/  (Seite mit allgemeinem kindgerechten Englischinput, zum Beispiel songs oder short stories zu verschiedenen Themen)

Hier finden Sie außerdem einen Überblick über das ARD-weite Angebot, das sowohl Ausstrahlungen im TV, Inhalte in der ARD Mediathek also auch Onlineangebote umfasst. (Die Liste wird nach und nach erweitert.)

http://www.daserste.de/specials/service/schule-daheim-lernangebote-schueler-corona-krise100.html#sprungmarke36

Wir wünschen allen Familien trotz der angespannten Situation eine angenehme und vor allem gesunde Zeit! Das Kollegium der Grundschule Blumensiedlung

Veröffentlicht am: